Theresa Meyer kehrte nach über zehn Jahren in die Friedensstadt zurück und entdeckt ihre alte Heimat neu

“Authentisch bleiben”

Nach ihrem Abitur am Osnabrücker Gymnasium Carolinum wollte Theresa Meyer in die Großstädte der Welt. Dahin, wo das Leben pulsiert. Sie lebte, studierte und arbeitete in Hamburg, Köln, München, Berlin, aber auch in London und Paris. Doch wie so viele Osnabrückerinnen und Osnabrücker zog es sie schließlich zurück in die Heimat. Auf Internationalität muss sie hier jedoch auch nicht verzichten. Denn in Osnabrück leitet sie nun zusammen mit ihrem Bruder Maximilian die Geschicke des international tätigen Logistikunternehmen Meyer & Meyer.

Zurück in Osnabrück und positiv überrascht von ihrer alten und neuen Heimat: Theresa Meyer.
Zurück in Osnabrück und positiv überrascht von ihrer alten und neuen Heimat: Theresa Meyer.

Als Chief Transformation Officer ist die Wirtschaftswissenschaftlerin seit Anfang 2021 u.a. für die Personal- und Organisationsentwicklung und die strategische Ausrichtung des seit 1902 bestehenden Unternehmens zuständig. Rund 600 Mitarbeitende zählt der Logistiker am Hauptsitz in Osnabrück. Gesamt arbeiten mehr als 1.800 Menschen an mehreren Standorten für das Unternehmen.

Der Name lässt es bereits vermuten: Meyer & Meyer ist nicht nur ein Traditions- sondern auch ein Familienunternehmen. Mit Theresa und Maximilian Meyer hat nunmehr die vierte Generation die Verantwortung übernommen. „Der Betrieb war für meinen Bruder und mich schon immer so etwas wie ein drittes Geschwisterkind, das praktisch immer mit am Tisch saß“, erinnert sich Theresa Meyer. Schon von Kindesbeinen an verbrachte sie häufig Zeit im Unternehmen.

“Wohltat für Körper und Geist”

Trotzdem war es alles andere als ausgemacht, dass sie schließlich in die Firmenspitze nachrücken würde. Eine Rückkehr nach Osnabrück stand eigentlich nie wirklich zur Debatte. Doch dann erreichte Theresa Meyer 2018 der Ruf aus der Heimat und eine Idee wurde geboren: Drei Monate Auszeit vom Job bei einer internationalen Unternehmensberatung in München und stattdessen ein „Schnupperpraktikum“ im Familienunternehmen.

„In der Zeit habe ich gemerkt, wie wohl ich mich hier fühle und wie gut es Körper und Geist getan hat, zurück in Osnabrück zu sein“, sagt Theresa Meyer und gesteht: „Das hat mich selbst sehr überrascht.“ Nach drei Monaten traf sie zusammen mit ihrem Lebensgefährten die Entscheidung, wieder ganz in die Friedensstadt zurückzukehren.

Streifzüge durch die Stadt

„Jetzt beschäftige ich mich zum ersten Mal seit meiner Kindheit wieder intensiver mit Osnabrück und entdecke die Stadt und die Region völlig neu“, sagt sie. Besonders die ausgedehnten Streifzüge zu Fuß durch die Natur oder durch die von ihr besonders geliebte Altstadt, genießt Theresa Meyer. „Dabei fließen die Gedanken am besten und ich kann richtig abschalten.“

Eine weitere Veränderung in Sachen Lebensqualität beschreibt sie so: „Ich finde in Osnabrück viel schneller Hilfe und Unterstützung, wenn ich sie brauche. – die Wege sind in Osnabrück nicht nur auf dem Stadtplan kürzer, sondern auch in den Köpfen.“

Ein Mindset, das sie auch im Betrieb leben möchte. „Wir sind als Unternehmen ein lebender Organismus und jeder ist ein Teil davon, wir wachsen und verändern uns. Das kann nur gemeinsam geschehen, im Dialog und immer auf Augenhöhe im Miteinander und in der Zusammenarbeit“, meint Theresa Meyer. Sie selbst wolle dabei vor allen Dingen stets „authentisch bleiben“. Das, so viel ist sicher, ist ihr auch nach vielen Jahren woanders gelungen. Und das wiederum ist zugleich noch etwas Anderes, nämlich ganz und gar: typisch Osnabrück.

Hintergrund: Meyer & Meyer Holding SE & Co. KG

Bei Meyer & Meyer treffen jahrzehntelange Erfahrung auf die Neugierde für neue Technologien und den Anspruch der nachhaltigen Verantwortung. Dieser Dreiklang aus Tradition, Innovation und Nachhaltigkeit machen Meyer & Meyer zum Fashion-Spezialisten und zuverlässigen Logistikpartner, der Sie entlang Ihrer gesamten Wertschöpfungskette begleitet. “From Sheep to Shop” bedeutet die umfangreiche Serviceleistung von der Qualitätsprüfung Ihrer Roh- und Fertigwaren über die Lagerung, Aufbereitung und den Transport bis hin zu umfangreichen Omnichannel-Services – alles begleitet von modernster IT-Technik.

Dieses Full-Service-Angebot verbindet das Osnabrücker Unternehmen mit höchsten Qualitätsstandards, Effizienz, innovativen Ideen sowie internationaler Kompetenz in Europa und Nordafrika. Für die Zufriedenheit seiner Kunden sorgt das Unternehmen mit langer Familientradition auch durch das Wohlbefinden der mehr als 1.800 Mitarbeiter, die alle eines miteinander verbindet: Die Leidenschaft für Fashion und Logistik sowie Freude an der aktiven Weiterentwicklung des Unternehmens.